David Ludwig Bloch (1910-2002)

Ausstellung
"David Ludwig Bloch: Meine Bilder sind meine Sprache"

Ausstellung vom 30. Januar bis 3. Mai 2004 in der KZ-Gedenkstätte Dachau 
im Raum für Sonderausstellungen und Veranstaltungen (am Ende der Ausstellung)

Ungebrochener Lebenswille trotz Haft im Konzentrationslager Dachau: Die Holzschnitte, Acrylbilder und Aquarelle spiegeln nicht nur den Lebensverlauf des gehörlosen, jüdischen Künstlers wider, sondern sie reflektieren auch die Geschehnisse rund um die Machtergreifung der Nationalsozialisten und die Schicksale vieler Leidensgenossen, die wie David Ludwig Bloch ins Exil gezwungen wurden. Biographische Objekte, Film und Tonzeugnisse bilden den Kontext für das Oeuvre eines außergewöhnlichen Menschen. 

Die Ausstellung wird vom Kulturreferat der Stadt München gefördert und unterstützt.

Vernissage: 29. Januar 2004, 19.00 Uhr

KZ-Gedenkstätte Dachau 
Alte Römerstr. 75 
85221 Dachau

Öffnungszeiten der Ausstellung: 
dienstags bis sonntags 9 - 17 Uhr (montags geschlossen)

Weitere Infos: 
www.kz-gedenkstaette-dachau.de 
E-Mail: info@kz-gedenkstaette-dachau.de